SR-Medienkunst-Preis für Imre Ostmann

Für seine Video-Klang-Installation „Zu Besuch bei Äolus und Terminus“ erhält Imre Ostmann den Medienkunst-Preis 2008 des Saarländischen Rundfunks. Seine ausgezeichnete Arbeit ist zur Zeit im Museum Haus Ludwig in Saarlouis im Rahmen der Landeskunstausstellung zu sehen.
Der 1982 in Bielefeld geborene Imre Ostmann studierte von 2002 bis 2007 Freie Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste in Saarbrücken und ist zur Zeit Meisterschüler von Prof. Christina Kubisch.  
Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: